Wir lieben, lieben, lieben den Frühling!

Wir kommen aus dem grinsen gar nicht mehr raus, weil wir keine Mützen und dicke Klamotten mehr tragen müssen. Und weil wir nicht mehr aussehen müssen, wie eine Werbung für Bleichmittel, sondern etwas Farbe im Gesicht haben.

Auch kanadische Frauen mögen das lauwarme Wetter, die Sonnenstrahlen und den sanften Wind. Um sich in Form zu bringen, nutzen sie folgende Schönheitstricks. Gehen wir mal von Kopf bis Fuß durch…

 

Schönheitstricks  für die Haare

Der Wechsel von der Wärme drinnen und der Kälte draußen und das Tragen von Mützen nimmt unsere Haarpracht ganz schön mit. Wir schneiden, färben oder tönen sie, sollten jedoch nicht vergessen, dass unsere Haare und Kopfhaut wahrscheinlich ausgetrocknet sind. Um das auszugleichen hilft z.B. Olivenöl sowohl pur, als auch als Conditioner.

Gurken-Haarpackung:

Zutaten: 1 Ei, 1 EL Olivenöl, 1/4 Gurke.

Gurke schälen und alle Zutaten zusammenmixen. Mischung in den Haaren verteilen und 10 Minuten einwirken lassen. Danach ordentlich ausspülen und für langfristige Wirkung einmal im Monat wiederholen.

 

Schönheitstricks  für das Gesicht

Unser Gesicht ist der Teil unseres Körpers, der am Meisten allen Elementen ausgesetzt wird, z.B. der Kälte und dem Wind. Wir können unser Gesicht mit einer peelenden und revitalisierenden Maske pflegen. Von den Lebensmitteln daheim ist Honig der beste Feuchtigkeitsspender. Einfach dünn auf die Haut auftragen und nach ein paar Minuten abwaschen, man kann ihn aber auch mit ein wenig Milch mischen oder mit Ton eine Maske daraus mischen.

Porenreinigende Honigmaske (reicht für mehrere Anwendungen)

Zutaten: ca. 200ml Kaolinpulver (in der Apotheke erhältlich), 100ml Aloe Vera Gel, 100ml Honig, 2 Tropfen Eukalyptusöl, 3 Tropfen Teebaumöl

Kaolinpulver mit ein bisschen Wasser verrühren, bis es eine Zahnpasta ähnliche Dicke erhält. Dann die übrigen Zutaten hinzugeben und einrühren. Auf die gereinigte Haut auftragen (auch auf Hals und Dekolleté) und 10-15 Minuten einwirken lassen. Mit warmem Wasser abspülen, die Haut trocken tupfen und mit der Lieblingscreme eincremen.

 

Schönheitstricks  für die Lippen

Die Haut unserer Lippen ist dünner und empfindlicher, als die im Gesicht, dennoch vergessen wir sie häufig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn wir unseren gewohnten Lippenbalsam etwas aufpeppen wollen, können wir etwas Honig benutzen oder unseren eigenen Balsam herstellen.

Selbst gemachter Lippenbalsam

Zutaten: 200ml süßes Mandelöl, 100ml Bienenwachs, 2EL Honig

Mandelöl und Bienenwachs in eine mikrowellenfeste Schale geben und 1 Minute aufwärmen, damit die Mischung schmilzt. Danach den Honig einrühren und beiseite stellen, bis sie auskühlt.

Schließlich in kleine Tiegel abfüllen und gründlich verschließen. Verwenden können wir es als Lippenbalsam oder auch als extra Glanz auf dem Lippenstift.

 

Schönheitstricks  für die Haut

Im Sommer sieht man mehr von unserer Haut, weswegen wir sie auch von ihrer besten Seite präsentieren möchten. Zum Beispiel hilft ein Haferflockenbad gegen trockene Haut.

Das Wasser löst aus den Haferflocken Mineralstoffe heraus, die die Haut beruhigen und pflegen. Einfach einen Becher voll in eine alte Strumpfhose füllen und verbunden ins Badewasser legen. Für das gewisse Extra können wir auch etwas Honig und 50ml Milchpulver hinzufügen oder auch etwas Lavendel- oder Minzöl zum Entspannen.

Griechisches Zucker-Bodypeeling

Zutaten: 50g Zucker, 3-4 EL Olivenöl

Einfach Zutaten verrühren und beim Duschen mit kreisenden Bewegungen in die Haut einmassieren.

Fruchtbombe als Körperpflege

Diese Fruchtbombe pflegt unsere Haut mit der Kraft der Antioxidantien, Vitamine und Enzyme.

Zutaten: 2 Stück geschälte Ananas, 1 Spalte Honigmelone, 10 weiße Trauben, 1 geschälte Banane, 1 geschälte Kiwi

Alle Zutaten im Mixer zu Brei verarbeiten und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach auf die Haut auftragen und eine halbe Stunde wirken lassen. Schließlich mit lauwarmem Wasser abspülen.

 

Schönheitstricks  für die Hände und für die Füße

Der große Frühjahrsputz und die Gartenarbeit beanspruchen unsere Hände ganz schön. Regelmäßige Feuchtigkeitspflege ist daher sehr wichtig. Am besten trägt man diese auf, wenn man danach länger nichts zu tun hat, wie z.B. vor dem Fernsehen oder Schlafen.

Für die Füße gilt dasselbe. Nach einem schönen Fußbad ist eine wirksame Feuchtigkeitspflege günstiger, als ein Besuch bei der Pediküre.

Hand-und Fußpflegecreme mit Kakaobutter

Zutaten: 50g Mandeln, 100ml trockene Haferflocken, 4EL Kakaobutter, 3 EL Honig.

Die Mandeln im Kaffeemörser oder ähnlichen Geräten zermahlen und in einer Schüssel mit den anderen Zutaten verrühren. Vor dem Schlafen auf Hände und Füße schmieren, am besten Baumwollhandschuhe und Socken drüberziehen und bis zum Morgen einwirken lassen. Nach dem Aufstehen abwaschen.