Die wirksamste Ökomethode für traumhaft weiche Fußsohlen, schöne Füße.

 

Dafür braucht man nur Kartoffeln, egal welcher Art. Einfach zerraspeln und schon sind sie im Auftrag der weichen, gepflegten Füße einsetzbar.

Wenn deine Füße also auch schon eine Runde Wellness vertragen können, empfehlen wir dir diesen günstigen Trick, den du jederzeit anwenden kannst. Denn vom vielen Schuhetragen und Gehen entsteht and den Füßen viel Hornhaut, die weder schön, noch gesund ist. Durch die getrocknete, rissige Hornhaut können Bakterien und Pilze in unseren Körper gelangen.

 

Wie funktioniert es also genau?

 

Die Kartoffeln mit einer gröberen Raspel zerkleinern und in einer Frischhaltefolie ausbreiten. Damit einfach den Fuß umwickeln. Die Kartoffeln sollten vor allem an den Stellen sein, wo die Haut erhärtet ist. Noch paar Socken drüber ziehen und entspannen. Am besten erledigt man das vor dem Schlafen gehen und lässt die Kartoffeln über Nacht einwirken.

 

Bis zum Morgen weicht die Haut schön auf und das Überflüssige kann beim Duschen leicht mit einem Schwamm oder einem Bimsstein entfernt werden. Feilen ist verboten!

 Nach dem Duschen die Füße trocknen und eincremen! Das Ergebnis ist herrlich!

 

Wenn du aber nicht so viel Zeit hast oder wenn du nicht warten willst, empfehlen wir Dir unsere

Hand und Fusscreme aus Thermal Heilwasser!

Neben Thermalwasser enthält die Creme auch pflanzliche Öle, Lanolin, Vitamin A und E und Kamille-Extrakt.

Diese Pflegecreme für die schöne Füße, zarte Hände und UND auch für Diabetiker geeignet!