Behandlung, Symptome und Ursachen einer Sehnenscheidenentzündung, Tendinitis

 

Tendinitis ist teilweise mit dem Alter verbunden. Mit zunehmendem Alter verliert unser Körper an Spannkraft außerdem heilt langsamer.

In jungen Jahren können auch monotone Arbeit sowie sich wiederholende Bewegungen eine Sehnenscheidenentzündung verursachen. Tendinitis in der Achillessehne ist weit verbreitet. Aber sie ist auch typisch für Ellbogen, Schultern, Handgelenke und sogar um den Bereich des Beckens.

 

Was sind Sehnen?

 

Sehnen sind Bindegewebe von enormer Zugkraft, die Muskeln mit Knochen verbinden. Die Sehnen verlaufen in einer bindegewebigen Hülle, das ist die Sehnenscheide. Die Flüssigkeit (Schleimschlauch) gewährleistet die Reibungsfreie Bewegung. Sowohl die Sehne als auch die Sehnenscheide können sich entzünden. Sehnenscheidenentzündung ist wissenschaftlich als Tendinitis bekannt beziehungsweise Tendinitis ist Tendovaginitis.

 

Dies sind die Hauptsymptome einer Sehnenscheidenentzündung

 

Das wichtigste Symptom einer Sehnenscheidenentzündung sind starke, intensive Schmerzen, die den Patienten auch bei Bewegung und Druck durchziehen. Wenn sich Flüssigkeit in der Sehnenscheide ansammelt, kommt es zu einer Schwellung. In anderen Fällen ist das Gegenteil der Fall. In Abwesenheit von Flüssigkeit reiben die Sehnen an einem „kratzenden“ Geräusch, das der Arzt mit einem Stethoskop hören kann.

 

Was verursacht eine Sehnenscheidenentzündung?

Ursachen einer Sehnenscheidenentzündung:

 

1. Dauerbelastung, monotones Arbeiten

Sehnenentzündungen werden oft durch sich wiederholende Bewegungen aufgrund der Beschäftigung verursacht. Das Tippen auf einem Computer und das Verwenden einer Maus (kontinuierliches Klicken) kann Sehnenentzündungen in den Fingern und Handgelenken verursachen.

Eine Fau tippt auf einem Computer . Sehnenscheidenentzündung vom Computer und Maus

Aber auch Hausarbeit kann zu einer Sehnenscheidenentzündung führen. Ein typisches Symptom ist ein „Pickel-Finger“, das Sehnenverklebung verursacht. Man nennt das: Morbus De Quervain.

 

2. Plötzliche, intensive Anstrengung, schlechte Bewegung

Man kann die Muskeln und Sehnen ganz schnell beschädigen, wenn diese nicht richtig trainiert sind oder z.B. wenn wir uns vor dem Training nicht aufwärmen. Wenn man längere Zeit nicht intensiver (oder überhaupt nicht) trainiert hat, ist die plötzliche Bewegung eine ernsthafte Belastung für den Körper.

 

3. Infektion und andere Krankheiten

Einige Gelenkerkrankungen können auch eine Sehnenscheidenentzündung verursachen, wie zum Beispiel:

  1. Rheumatoide Arthritis: „klassischer Rheumatismus“, dementsprechend eine Entzündung, die die Sehnen befallen kann
  2. Systemische Sklerodermie: eine Autoimmunerkrankung des Bindegewebes, die hauptsächlich Frauen betrifft
  3. Gicht: Arthritis in Form von Anfällen; Es wird durch die Ausfällung und Ansammlung von nadelförmigen Harnsäurekristallen in den Gelenken verursacht
  4. Reiter-Syndrom oder reaktive Arthritis; sie befällt vor allem Männer und infiziert neben den Gelenken auch den Darmtrakt, die Harnwege und die Genitalien. Es kann eine Entzündung der Achillessehne verursachen, wenn es sich auf die Ecken ausbreitet.

 

Entzündungshemmende Salbe, Schmerzsalbe, Massagecreme

 

  • Eine Schmerzsalbe, entzündungshemmende Salbe aus Heilwasser kann bei Gelenk- sowie Muskelschmerzen aller Art eine sinnvolle Zusatzbehandlung sein.
  • Diese entzündungshemmenden Salben haben bereits die Schmerzen von mehreren tausend Patienten gelindert.
  • In Ungarn schreiben Fachärzten die Heilkur den Patienten mit Gelenkschmerzen auf. Deshalb haben wir Dir diese heilenden Substanzen in Form einer Creme gebracht. Die Wirkung haben wir mit Heilkräuter-Extrakten verstärkt.

 

Bestelle jetzt diese heilende Massagecreme, Schmerzsalbe und deine Schmerzen werden bald vorrüber sein!