Neidisch auf die klassischen „kerngesund“ Menschen?

So wirst du eine von ihnen!

 

Es gibt immer ein paar Leute, die einfach nie krank werden, immer bester Verfassung, fit und gut gelaunt sind. Dahinter steckt eigentlich kein großes Geheimnis. Mit ein paar einfachen Tagesroutinen kannst du dein Wohlbefinden erheblich steigern.

  1. Sie gehen früh ins Bett!

Um sich wirklich gut auszuruhen, sollte man zwischen 22 und 24 Uhr schlafen gehen. Selbst wenn das eine zu große Herausforderung wird, sollte man wenigstens darauf achten, dass es immer ungefähr zur selben Zeit ist. Regelmäßige Schlafenszeiten sind gut für Gesundheit und Schönheit.

Ein erholsames Bad vor dem Schlafengehen mit Thermal Schaumbad aus Heilwasser

  1. Sie meditieren regelmäßig

Dafür ist keine großartige Spiritualität oder Zen-Stimmung nötig. Setz dich einfach täglich für 10 Minuten hin, atme Tief und versuch deinen Fokus nach innen zu richten, sprich: auf Atmung und Körper, dabei soll man die Gedanken einfach davontreiben lassen. Am Anfang ist das gar nicht so einfach, aber nach ein paar Wochen fällt es schon wesentlich leichter, den Kopf freizubekommen. Diese Methode beruhigt die Nerven und senkt den Blutdruck.

  1. Sie haben ein gesundes Sozialleben

Menschen mit aktiven Beziehungen zu Freunden, Familie und Partner leben wesentlich länger und glücklicher. Weil sie Menschen um sich rum haben, mit denen sie sich gemeinsam freuen und etwas unternehmen können, das senk den Stresspegel und mit guten Gesprächen versorgt man den Körper mit Millionen von Glückshormonen. So einfach ist das schon.

  1. Sie essen viele Nüsse

Beim Naschen solltest du nicht gleich zu salzigem Knabberzeug und Süßigkeiten greifen, sondern eher zu Mandeln und Walnüssen. Sie sind voller Nährstoffe, unterstützen Kreislauf und Verdauung und mindern das Risiko für Herz- Kreislauferkrankungen.

  1. Sie sitzen nie zu lange an einem Platz

Wenn man im Sitzen arbeitet, ist es wichtig stündlich für 10 Minuten den Platz zu verlassen und sich ein bisschen zu bewegen. Den ganzen Tag zu sitzen schadet der Gesundheit und schon mit ein paar kleinen Dehnungen oder Armbewegungen kann man dem schon entgegenwirken.

  1. Sie lachen viel

Herzhaftes Lachen macht glücklich. Aber auch Kalorien werden dabei verbrannt – es lohnt sich also aus jeder Hinsicht sich regelmäßig zu amüsieren. Egal ob du lustige Videos anschaust, Stand-Up Vorstellungen besuchst oder dich mit humorvollen Leuten umgibst, Hauptsache du gönnst dir ausgiebige Lacher.

  1. Sie kochen

Du hast deine Ernährung viel besser im Griff, wenn du deine Mahlzeiten selbst zubereitest. So weißt du genau, welche Zutaten sie enthalten, kannst deinem Körper mehr gesunde Nährstoffe zuführen und wenn man erstmal reinkommt, macht kochen auch richtig Spaß. Glückshormone und wenig schädliche Zutaten – darauf kommt es an!

  1. Sie sind oft im Freien

Damit ist nicht gemeint, dass sie aus dem Büro schnell in den Laden nebenan gehen, sondern dass sie viel Zeit in Parks, Wäldern und Bergen verbringen. Die Nähe zur Natur hat seit jeher eine heilende Wirkung auf den Menschen: das viele Grün beruhigt, die frische Luft reinigt die Lunge und bringt Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung. Nebenbei kann man so viel Schönes entdecken.